FacebookFacebook
YoutubeYoutube
Warenkorb ist leer

DropStop hilft teuere Reparaturen zu vermeiden

Alle in Motoren und Getrieben verbauten elastomeren Wellendichtringe („Simmerringe“) unterliegen einem Alterungsprozess. Die Dichtungsringe werden im Laufe der Zeit hart und verlieren ihre abdichtende Wirkung. Der Einbau neuer Dichtringe ist meist sehr Arbeits- und somit Kosten intensiv und kann auch nicht überall durchgeführt werden. Und den Ölfilm auf dem Wasser will man auch nicht in Kauf nehmen. 

Durch die Zugabe des Dichtungs-Additivs DropStop zum Motoröl werden den Dichtringen die verlorenen Weichmacher wieder zugeführt. Sie bewirken ein leichtes Aufquellen der Dichtringe und machen sie wieder flexibel. Dadurch ist DropStop auch für Ventilschaftdichtungen geeignet.

Das sind Ihre Vorteile

  • gibt undichten und altersspröden Wellendichtringen 
  • Geschmeidigkeit zurück
  • stoppt leichten Ölverlust 
  • Dichtungsverschleiß wird langfristig ausgeglichen
  • teure Reparaturen werden verhindert
  • zur Vorbeugung von Undichtigkeiten
  • schont die Umwelt

Dosierung

Verwenden Sie DropStop im Mischungsverhältnis 1:16, d.h. 250 ml DropStop auf 4 Liter Öl.

Die Dosierangaben müssen beachtet werden.

Anwendung

Einfach DropStop dem entsprechenden Öl zugeben. Die Zugabe kann jederzeit erfolgen, nach Zugabe sollte der Motor bzw. die Maschine warm gefahren werden. Das Einsetzen der vollen Wirkung kann bis zu 14 Tage dauert, da Dichtungen DropStop unterschiedlich schnell aufnehmen.

Kontakt

MATHY-Austria

Harald Dostal

Account & Key Account Vertriebsleitung

Telefon: 0664 4041843

Fax: 0732 300720

 

Bankverbindung:

Sparkasse OÖ / Harald Dostal

BIC: ASPKAT2LXXX

IBAN: AT53 2032 0322 0248 8651